Wir beraten Werkstatt·räte

Manchmal gibt es in einer Werkstatt Probleme.
Dann suchen die Werkstatt·räte und die Werkstatt·leitung zusammen eine Lösung.

Manchmal brauchen die Werkstatt·räte Hilfe.
Sie brauchen zum Beispiel Informationen.
Oder eine gute Idee.
Dann helfen wir den Werkstatt·räten.

Wir arbeiten mit den Menschen in der Politik zusammen

Es gibt viele Arten von Behinderungen.
Das Leben mit einer Behinderung ist schwierig.
Politiker wissen das oft nicht.
Deswegen treffen wir Politiker.

Wir erklären den Politikern:

  • Was wir brauchen.
  • Was sich ändern muss.
  • Was wichtig ist.


Wir wissen:
Politiker müssen noch viel lernen.
Sie müssen Menschen mit Behinderung besser verstehen.

Deswegen erklären wir so viel.

Wir arbeiten mit anderen zusammen

Zum Beispiel:

Zusammen überlegen wir:
Was ist gut für uns alle.

Wir kümmern uns um Fortbildung

Werkstatt·räte müssen viel lernen und viel wissen.
Zum Beispiel:

Solche Sachen lernt man auf Fort·bildungen.
Der Vorstand kümmert sich darum,
dass es Fortbildungen für Werkstatt·räte und für
Vertrauens·personen gibt.

Wir geben Informationen weiter

Wir bekommen viele neue Informationen.
Wir geben die Informationen an alle Werkstatt·räte weiter.
Wichtige Informationen schreiben wir auch auf unsere Internet-Seite.

Die Informationen betreffen zum Beispiel:

Wir erklären,
was die neuen Informationen bedeuten.
Und wir geben auch Tipps.

Wir arbeiten mit dem Verein „Werkstatt·räte Deutschland“ zusammen

Wir arbeiten auch mit Werkstatt·räten aus ganz Deutschland zusammen.
Alle Werkstatt·räte in Deutschland haben einen Verein gegründet.
Der Verein heißt „Werkstatt·räte Deutschland“.
Das Büro ist in Berlin.

Zusammen besprechen wir wichtige Themen.
Zum Beispiel:

  • Die Werkstätten sind sehr wichtig. Deswegen müssen sie bleiben.
  • Die Werkstätten müssen besser werden.
  • Es muss gute Fort·bildung geben.
  • Und wir brauchen endlich gerechte Löhne.

Wir machen Öffentlichkeits·arbeit

Alle Menschen sollen wissen:
Werkstätten sind wichtig.
Werkstatt·räte sind wichtig.

Dafür setzen wir uns ein!
Und deswegen sagen wir das auch öffentlich.
Zum Beispiel in den Medien.

Wir kümmern uns um Veranstaltungen​

Zum Beispiel:
Wir laden Politiker ein.
Alle Werkstatt·räte und Gäste können den Politkern Fragen stellen.
Alle Werkstatt·räte und Gäste können ihre Probleme erklären.
Sie können Forderungen an die Politiker stellen.

Oder wir laden alle Werkstatt·räte aus Rheinland-Pfalz ein.
Dann können sie miteinander reden und sich austauschen.

Mehr Informationen